Nepal News

Nepal News Feed
Feed

Mitarbeiter

Michael Töpfer
23.07.2012

 

Das Ende des Solo-Treks in Nepal?

bereits des Öfteren von der Regierung diskutiert aber bisher nur für die
Remote-Areas wie Dolpo oder Mustang etc. umgesetzt, ist ein Gesetzt, dass das
Solo-Trekking auf "eigene Faust" ohne Guide in ganz Nepal verbieten soll.
Aktuell ist eine bisher nicht davon betroffene Region hinzugekommen.
Die Langtangregion kann nur noch mit einem offiziell registrierten Guide bereist werden.

Langtang Lirung

Der Langtang Lirung ist mit seinen 7227 Metern der höchste Gipfel der Helambu-Langtang-Range.
Quelle: enjoy-nepal.de


Hinter dem Bestreben dieses Gesetzentwurfes steht die Vereinigung der nepalesischen Trekkingagenturen (TAAN). Wir erachten diese Idee zwar als überflüssig, sind aber trotzdem der Meinung, dass eine geführte Tour immer einen deutlichen Mehrwert bietet in Sachen, Qualität, Sicherheit und Information über Land und Leute.
Als weiteren und wesentlichen Pluspunkt geführt durch Nepal zu gehen, ist die Tatsache, dass dadurch gute Arbeitsplätze in der Touristikbrange gesichert werden.

.

Agentin

Anja Töpfer
15.06.2012

 

Annapurna-Treks ab Bulbuhle

Anstatt wie bisher von Besisahar die Annapurnarunde aus zu starten, fahren wir mit dem local Bus weiter bis Bulbuhle. Die Fahrt von Besisahar bis Bulbuhle dauert ca. 1,5 Stunden und ist ein Erlebnis, dass man sich mal gönnen kann :)

   Bus in Besisahr
Bus in Besisahr

Dieser fährt diverse Male täglich über Bulbuhle bis Syange.


Wer will, kann noch mit dem Jeep oder Bus am gleichen Tag von Bulbuhle bis Syange fahren. Ankunft in Syange ist ca. 20:00, sodass die gesamte Fahrt von Kathmandu bis Syange ca. 11 Stunden dauert. Wir empfehlen das nicht! Ist aber Abenteuer pur.

   Jeep nach Syange
Jeep nach Syange

Die Verbindung von Bulbuhle ist per Bus/Jeep bis Syange möglich. Die Fahrt dauert ca. zwei Stunden und ist nicht wirklich zu empfehlen.

.

Reisende

Nicole Siebrecht
15.06.2012

 

Schulnote

1.0

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

15 Tage Annapurna Basecamp

Nicole aus Ubstadt-Weiher schreibt:

Es war der reinste Spaß, trotz der Anstrenung, mit Yogesh und Debak zu wandern. Die beiden waren erstklassig und immer ein Liedchen auf den Lippen. Sie haben sich immer bestens um uns gekümmert, sogar Debak, sie haben uns sogar den Tee nachgetragen und das nenne ich Service erster Klasse. Yogesh ist ein erstklassiger Guide, er hat sich jederzeit unserem Tempo angepasst und immer das richtige Tagesziel gewählt, er hat immer für Essen und Getränke gesorgt, wir brauchten uns um nichts zu sorgen, er hat uns unsere Wünsche von den Augen abgelesen. Das wir so extrem gut betreut werden, hätten wir nicht gedacht, wir hatten zu keiner Zeit irgendetwas auszusetzen, alles war noch besser wie wir gedacht haben. Zuviel Loben soll man ja nicht, aber es geht nicht anders, für uns war es eine tolle Erfahrung und mit Sicherheit nicht das letzte Trekking mit enjoy Nepal.
Vielen Dank an Euch und Grüße an Yogesh und Debak
Bis zum nächsten Trekking Nicole und Bernhard

Mehr Infos zu Nicole's Tour

Annapurna Basecamp

Leben im Annapurna Basecamp
Quelle: enjoy-nepal.de

.

Agentin

Anja Töpfer
30.05.2012

 

Enjoy Nepal wieder auf Wikipedia

wir freuen uns, dass unser Gipfelbild vom Mera-Peak bei Wikipedia Verwendung gefunden hat!

Everest-Panorama.jpg

Khumbu oder Khumbu Himal ist eine Region des Himalaya im Nordosten Nepals an der Grenze zu Tibet.
Quelle: wikimedia.org


Originalbild geschossen am 20.04.2011 auf den Mera-Center Gipfel bei 6.450 Metern

   Mera-Peak
Mera-Peak

Panorama vom Mera-Peak.

.

Agentin

Anja Töpfer
15.05.2012

 

Deutschsprachige Guides auf allen Touren.

Ab sofort kann auf allen Touren ein deutschsprachiger Guide engagiert werden.
Näheres dazu findet ihr beim jeweiligen Angebot unter "Enthaltene Leistungen"

   Porter in aktion
Porter in aktion

Typisches Bild. Auf Tour mit Guide und Porter.

.

Reisender

Alexander Storg
15.05.2012

 

Schulnote

1.0

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

18 Tage Annapurna Runde via Thorong La Pass

Alexander aus Werder schreibt:

...

Mehr Infos zu Alexander's Tour

Thorong-La

Am Thorong-La-Pass bei 5.416 Meter
Quelle: enjoy-nepal.de

.

Reisender

Juergen Mitter
27.04.2012

 

Schulnote

1.0

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

21 Tage Nar and Phu + Chulu-East

Juergen aus Bad Camberg schreibt:

Ein toller Trip, mein Guide "Eiermann" Tek hat sich in jeder Sekunde bemüht, mir alles so leicht und angenehm zu gestalten, wie es in seinen Möglichkeiten lag. Das Alter der Crew (16, 16, 17 und 22 Jahre jung) war im Anbetracht der Lasten und der Schwierigkeiten Kang La bedenklich, da sollte man eher auf erfahrene Porter zurück greifen. Problematisch habe ich die Kommunikationsmöglichkeiten untereinander empfunden, außer dem Guide konnte keiner der Crew mehr als 5 Worte Englisch. Das habe ich aber wahrscheinlich so empfunden, weil ich alleine war und deswegen verstärkt auf meine "Zwerge" angewiesen war. Dennoch - immer wieder gerne !

Mehr Infos zu Juergen's Tour

Chulu-West

Der Mt. Chulu West (6.419m) bei Ledar (Yakkharka) Annapurnaregion
Quelle: enjoy-nepal.de

.

Reisende

Doreen Rohrmann
16.04.2012

 

Schulnote

1.7

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

16 Tage Kala Patthar und Everest Basecamp

Doreen aus Menteroda schreibt:

Wir haben eine sehr schöne Reise zum EBC erlebt, alle gesteckten Ziele erreicht und ganz nebenbei viele nette Nepalesen kennen gelernt.
Ein Hinweis wäre jedoch: Lukla ist für schwieriges Flugwetter bekannt. Der örtliche Anbieter sollte in jedem Falle die ersten Flüge am Morgen buchen, die gehen meist noch. Spätestens 10 Uhr ist häufig Schluß. Wir saßen leider 2 Tage auf dem Flughafen fest. Auf unser Drängen wurden am 3.Tag gleich die Morgenflüge gebucht und los ging es. Man steigt aus Zeitmangel schneller auf, was bei vielen zu Höhenproblemen führen kann - lässt sich vermeiden. Milan der Junior der örtlichen Agentur hat sich zu Beginn und bei Abreise sehr nett um uns gekümmert. Sonst haben sich unser Guide Ramesh und der Träger Autun um unser Wohl bemüht.

dhanyabad

Mehr Infos zu Doreen's Tour

Everest Range

Blick auf die die Everest-Range
Quelle: enjoy-nepal.de

.

Reisender

Mario Brand
12.04.2012

 

Schulnote

1.0

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

15 Tage Annapurna Basecamp

Mario aus Berlin schreibt:

Liebe Anja, Danke,Danke,Danke für eine unvergessliche Zeit im Nepal!
Am Besten fand ich den individuellen Trek in kleiner Gruppe und wir waren eine tolles Team, mit Gobal!!! und Pradip und Padam auf diesem Wege herzliche Dank für Alles. Toll war auch das Milan uns einen Wagen zur Verfügung gestellt hat um mein Patenkind Sarita zu besuchen.
Ihr seid eine tolle Truppe und wenn wir noch einmal in den Nepal reisen sollten dann nur mit Euch! Vielen Dank der Mario aus Berlin

Mehr Infos zu Mario's Tour

World Peace Stupda

ein schöner Aussichtspunkt auf Pokhara, den Pewa See und die Annapurnarange.
Quelle: enjoy-nepal.de

.

Reisender

Florian Zeitler
10.04.2012

 

Schulnote

1.0

Gesamteindruck
Leistungen/Service
Freundlichkeit

16 Tage Kala Patthar und Everest Basecamp

Florian aus Undeloh-Wehlen schreibt:

Es war eine sehr interessante und beeindruckende Reise, die von der Organisation her bestens organisiert und durchgeführt war. Dabei zeigte sich die Erfahrung und der Weitblick der local guides in Kathmandu und wahrend des Treks!
Rückblickend hätte ich mir im Vorfelde vielleicht gewünscht, Informationen über die Unterkünfte im Hinblick auf WC und Dusche im Zimmer zu bekommen. Insbesondere in Namche hätte ich sicherlich gern ein paar Euro mehr für eben solch ein 'Luxuszimmer' zu bezahlt, wenn ich gewußt hätte, dass es sie gibt. :-)
Aber so hat sich mein guide stets bemüht, mir ein Einzelzimmer zu sichern, ich war ihm sehr dankbar dafür! Zudem bewies mein guide ein hohes Maß an Empathie, soll heißen, er nahm auf meine Bedürfnisse und Eigenheiten stets Rücksicht und versuchte, diesen nachzukommen (Momente der Ruhe, Stille schaffen, Touristenansammlungen meiden etc.). Ein großer Pluspunkt! Zudem war der guide stets um meine Sicherheit (auf den Wanderpfaden, gesundheitlich und ernährungshygienisch) bemüht! Ich fühlte mich stets gut betreut!

Mehr Infos zu Florian's Tour

Everest

Der Everest in der Abendsonne. Ein Anblick, der in Erinnerung bleibt.
Quelle: enjoy-nepal.de

.


« Erste ... « 27 28 29 30 [ 31 ] 32 33 34 35 » Seite 31 / 35

Fünft größter Anbieter in Nepal
2015/2016
(1.100 Agenturen im Vergleich)

Bei uns reist Du sicher nach
euröpäischem Reiserecht

Wir werden empfohlen
von Reise und Preise

Login