Erfahrungsberichte aus Nepal 2011

Juergen aus Bad Camberg

Ø 4.7

21 Tage Große Khumburunde

Rezension vom 01.12.2011


Positives überwiegt bei weitem, wegen des wetters mussten wir kurzfristig umplanen, die agentur vor ort hat das super gelöst, der vorteil einer kleinen gruppe war für uns hier natürlich ganz entscheidend. Vielleicht solltet ihr in euren "eingeschlossenen Leistungen" schreiben, dass es sich bei Kaffee und Tee "nur" jeweils um eine Tasse pro Person und Mahlzeit handelt, das hat mcih am Anfang etwas überrascht. Ansonsten verlief auf dem Trek alles reibungslos ... Kathmandu: Leider war auch das KGH nicht frei von Baulärm, das hätte man vielleicht vorher schon wissen können ... Und auf das "Abschiedsessen" werden wir künftig wohl verzichten, das war eine etwas sonderbare Situation. Wir wurden von einem Mitarbeiter der Agentur, der nciht mit uns unterwegs war, zu einem Essen abgeholt, die Location durften wir uns selbst aussuchen, das war "Essen mit Beobachtung". Lieber den Reisepreis entsprechend reduzieren und diesen Punkt streichen. Noch eine Bitte zum Abschluss: Die Kritik nur als Anregung verstehen, nicht als Beschwerde, wir waren mit allem rundum zufrieden, für das Wetter kann ja keiner was, so einen Oktober/November hat es wohl schon lange nciht mehr gegeben. Mit der "Bescheinigung" habt ihr euch wirklich viel Mühe gemacht, leider ist der Inhalt nicht ganz korrekt, vielleicht könnt ihr das bei Gelegenheit anpassen. (Jiri-Trail bis Namche, dann "Kurzurlaub" in Thame und zurück nach Lukla). Danke für Alles, gerne wieder !! Gruß Jürgen

Zur Tour Große Khumburunde

Alexander aus Bad Vilbel

Ø 5

21 Tage Annapurna Trekking: Annapurna Runde mit Poon Hill

Rezension vom 22.11.2011


Das war eine ganz ausgesprochen schöne Reise und sehr gut organisiert im Hintergrund. Vielen Dank dafür Alexander Groß / Frankfurt am Main

Zur Tour Annapurna Trekking: Annapurna Runde mit Poon Hill

Katja aus Hatten

Ø 5

19 Tage Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Rezension vom 20.11.2011


Liebes Team von enjoy Nepal, schon im Vorfeld der Reise waren wir aufgrund der guten Betreuung online und der vielfachen Auskünfte per Telefon sicher, dass wir die richtige Agentur für uns gefunden hatten. Vor Ort hat sich das in jeder Weise bestätigt, den ganzen Trek über haben wir uns perfekt betreut gefühlt, wir haben unglaublich viel von unserem Guide lernen und erfahren können und er war in jeder Weise immer für uns da. Ein prima Gefühl, zumal wenn man selber nicht aus den Bergen, sondern aus Norddeutschland kommt. Und wir haben weiß Gott auch andere Guides von anderen Agenturen kennen gelernt und durchaus Gruppen getroffen, die sehr unzufrieden mit ihrem Guide waren. Die Betreuung durch die Crew dann jedoch, als in Lukla sieben Tage lang kein Flugzeug flog, beeindruckt uns bis heute. Auch hier war die Betreuung perfekt, wir hatten immer ein Bett zum Übernachten, mussten selber nie am Flughafen warten und schließlich ist es der Crew dann sogar gelungen, den einzig verfügbaren Helikopter für uns zu bekommen. Insbesondere dort haben wir viele andere Guides gesehen, die ihre Gäste nicht mehr gut betreuen konnten und so sind wir froh und dankbar für diese optimale Betreuung in einer angespannten Situation! Wir würde nie mehr mit einer anderen Agentur nach Nepal reisen!

Zur Tour Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Josef aus Peiting

Ø 4.7

21 Tage Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Rezension vom 17.11.2011


Mein Gesamteindruck ist sehr positiv. Der Führer war sehr gut informiert, zeigte super Fähigkeiten im Bereich Führen und war menschlich total in Ordnung. Er erhält von mir die Note 1. Der Start war etwas holprig. Gut wäre es, den Führern mitzuteilen, sie sollten darauf achten, dass die Neuankömmlinge am Flugplatz nicht von Trägern übers Ohr gehauen werden. Wir zahlten ein Lehrgeld in Höhe von 40 €, dafür dass unser Gepäck 100 Meter getragen wurde. Da sollte der Führer eingreifen. Das Kathmandu-Guest-House war überbucht und wir mussten ins Kumari Hotel (ein Loch im Vergleich dazu) umziehen. Dafür erhielten wir kein Geld rückvergütet. Aber alles andere war in unseren Augen super bis perfekt. Wir hatten auch Glück mit den Trägern, dem Wetter, und die Bergszenerie war die beste, die ich je erlebt habe. Ich kann Enjoy Nepal guten Gewissens weiter empfehlen und würde immer wieder mit Euch zusammenarbeiten. Herzlichen Dank und vielleicht bis bald wieder. Liebe Grüße Josef Stöger

Zur Tour Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Helge aus Mainz

Ø 5

19 Tage Everest Trekk: Kala Patthar und Everest Base Camp

Rezension vom 04.11.2011


Rundum positiv, Guide, Träger, Organisation vor Ort sehr freundlich, kompetent.....

Zur Tour Everest Trekk: Kala Patthar und Everest Base Camp

Michael aus Konstanz

Ø 4.3

21 Tage Annapurna Trekking: Annapurna Runde mit Poon Hill

Rezension vom 02.11.2011


Ich hatte eine tolle Zeit in Nepal. Das Team in Kathmandu hat sich sehr nett um mich gekümmert. Durch Zufall hatte ich die Möglichkeit, die ersten acht Tage mit einem weiteren Deutschen bis Manang zu gehen, bevor er zum Tilicho Lake und ich zum Thorong La weiterging. War sehr angenehm. Probleme gab es nur ein/zwei Mal mit der Suche nach einem Hotelzimmer. Hier sollte vielleicht von Seiten der Company überlegt werden, wie man hier stressfreier das Ganze abwickeln könnte.

Zur Tour Annapurna Trekking: Annapurna Runde mit Poon Hill

Roland aus Rosenbach Vogtl. OT Leubnitz

Ø 5

15 Tage Everest Trekking: Mt. Everest Basecamp

Rezension vom 24.10.2011


Da ich selbst ein wenig an "Perfektionismus" leide und deshalb vieles kritisch sehe und immer wieder verbessern möchte - hier muss ich passen. Ich hatte keine Anforderungen an die Tour außer den im Angebot ausgewiesenen. Was ich erleben durfte, mit meinem Guide und Porter, welche für mich zu Freunden und Weggefährten wurden, hat mich sprachlos gemacht. GOM BAHADUR RAI war ein absoluter Glücksgriff - Was er mich erleben lies, ist nicht in Worte zu fassen - einfach DANKE. s war mit allen Bedingungen das Abenteuer meines Lebens. Mein größter Dank gilt meinem Guide und seinem Porter-Hochachtung für das Geleistete, das Verständnis, die Vorsorge, für alles, für eine unbeschreiblich schöne Zeit und unvergessliche Erlebnisse.

Zur Tour Everest Trekking: Mt. Everest Basecamp

Klaus aus Heidesheim am Rhein

Ø 4.7

18 Tage Annapurna Runde mit Tilicho See

Rezension vom 23.10.2011


Natürlich hatte ich mich im Vorfeld über Nepal informiert, aber was ich dann auf meiner Tour gesehen und erlebt habe, war einfach nur unbeschreiblich schön!! Ich kann allen die darüber nachdenken, ob Sie mal eine solche Trekking-Tour machen sollen, nur sagen, packt euren Rucksack und lasst euch auf dieses Abenteuer ein- Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen! Auch die Reise mit Enjoy Nepal war eine gute Entscheidung, da Sie vor Ort wirklich Kompetente Guides haben, die diese Reise wirklich zu einem Erlebnis machen und immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich bin mir sicher, dass ich nicht zum letzten Mal in Nepal war und auch dann wieder mit Enjoy Nepal reisen werde. War einfach in jedem Punkt zufrieden und hatte sehr viel Spaß auf dieser Tour!

Zur Tour Annapurna Runde mit Tilicho See

Wolfgang aus Germersheim

Ø 4.3

15 Tage Annapurna Trekk: Von Pokhara zum Basecamp

Rezension vom 21.10.2011


Alles bestens. Sehr gut. Der Agenturchef kümmert sich sehr gut um seine Kunden! Also: prima Kundenverständnis. Schön war auch das etwas nostalgische Kathmandu Guest House im Herzen von Thamel, auch wenns dort zugeht wie in einem Taubenschlag. Das nächste Mal werde wir nur eine Tour buchen mit weniger Treppen, sofern das überhaupt möglich ist oder einfach davor trainieren.

Zur Tour Annapurna Trekk: Von Pokhara zum Basecamp

Alina aus Riegel

Ø 4.3

21 Tage Everest Trekk: Kala Patthar und Everest Base Camp

Rezension vom 18.10.2011


Sehr gut organisierte Tour und tolle Betreuung vor Ort! Weiter so!!!

Zur Tour Everest Trekk: Kala Patthar und Everest Base Camp

Andreas aus Koeln

Ø 4.7

21 Tage Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Rezension vom 09.09.2011


Unser Guide Gom Rai erwies sich unterwegs schnell als eine äusserst gute Wahl: Zuverlässig, freundlich, flexibel, hilfsbereit und sehr sehr kompetent! Die nächste Tour nur noch mit Gom! Ganz im Kontrast zum Guide Rudra, den wir ja auch oft (leider negativ) erlebt haben, da wir in Lukla Carsten und Elke kennengelernt haben und dann weitgehend die selbe Tour zusammen gegangen sind. Die Organisation und Durchführung unserer Reise ist rückblickend weitgehend positiv zu werten. Auch das Preis-Leistungsverhältnis war gut. Gerne wieder!

Zur Tour Von Gokyo Ri zum Mt. Everest Basecamp

Britta aus Villingen

Ø 5

18 Tage Helambu/Langtang Trekking: Zu den Gosainkunda Seen

Rezension vom 27.05.2011


Mit dem Verlauf meiner Reise und insbesondere mit meinem Trekk, war ich superzufrieden. Ich hatte einen echt tollen Guide, mit dem ich viel Spass hatte, den ich als sehr kompetent erlebt habe und der mir nebenbei viel über die Kultur in Nepal vermittelt hat. Die gesamte Organisation verlief reibungslos, Fragen wurden von allen Seiten immer gerne beantwortet und ich habe mich insgesamt wirklich gut aufgehoben gefühlt. Falls ich wieder eine Reise nach Nepal mache, auf jeden Fall wieder mit nepal2011!!!

Zur Tour Helambu/Langtang Trekking: Zu den Gosainkunda Seen

Joerg aus Dresden

Ø 4.3

22 Tage Helambu/Langtang Trekk: Zu den Gosainkunda Seen

Rezension vom 19.05.2011


Liebes Nepal-2011-Team, wir hatten eine tolle Zeit mit unserem Führer d.b. und Porter sukar auf unserem Trek (Helambu/langtang). Da der früher einsetzende Monsun uns etwas ärgerte, in Form von Kälte und Wolken in den Bergen, war es kein Problem mit unserem Guide die tour etwas zu verändern. Alle Zusagen wurden erfüllt und wir denken gern an diese Zeit zurück. Vielleicht eine kleine Anregung: Gern hätten wir ein kleines Abschiedsessen mit unserem Team, welches uns 2 Wochen begleitete gehabt, um uns würdig zu verabschieden. Leider blieb dafür keine Zeit. Vielen Dank und Grüße aus Dresden Jörg + Sonja

Zur Tour Helambu/Langtang Trekk: Zu den Gosainkunda Seen

Agnes aus St. Lorenzen

Ø 4.3

14 Tage Helambu Trekk mit Gosainkunda Seen

Rezension vom 18.04.2011


es war mein 1. Nepal Aufenthalt - entsprechend die vielen neuen Eindrücke über Leben und Kultur, die so anders sind. Ich bin sehr bereichert und auch nachdenklich nach Italien zurückgekehrt. Grundsätzlich habe ich mich sehr gut betreut gefühlt. Was ich mir gewünscht hätte: mehr Infos über die Lodges mit / ohne Wasser, z.B. habe ich in einer Lodge und ein bisschen warmes Wasser gebeten, um mir die Haare waschen zu können. Nachher habe ich erst erkannt, dass sie dort das Wasser hintragen mussten. Am nächsten Tag waren wir bei einer Lodge untergebracht, wo es fließendes Wasser gab. Mit diesen Infos vorab hätte ich mich anders entscheiden können.

Zur Tour Helambu Trekk mit Gosainkunda Seen

Theodora aus Bruneck

Ø 4.7

14 Tage Helambu Trekk mit Gosainkunda Seen

Rezension vom 12.04.2011


Die Reise hat meine Vorstellungen erfüllt, Nepal ist ein Land der Extreme. Die Erlebnisse und Erfahrungen waren intensiv, faszinierend und überzeugend in ihrer Einfachheit. Diese Reise ist sehr zu empfehlen. Ein Wermutstropfen war der Diebstahl meines Koffersackes auf der Busreise von Kathmandu nach Dhunche. Ich denke auch die Crew hat das Risiko unterschätzt, dass mit dem Auf und Ab am Dach des Busses eine direkte Kontrolle nicht möglich war. Ich würde eine Fixierung (festbinden) des Gepäcks am Dach empfehlen, ansonsten ist es weg. Das Trekking konnte ich doch noch machen, aber mit eingeschränkter Ausrüstung und dem Verlust von mir liebgewordenen Dingen, die nicht zu ersetzen. Die Ehrlichkeit der Nepalesen ist sicherlich zu revidieren :-(

Zur Tour Helambu Trekk mit Gosainkunda Seen