Monas Yoga Trekk im Kathmandu Valley

Buddhas Lehren

Zentrales Thema am Namo Buddha. Zuhörer Buddhas

Eckdaten und Preise (Gruppenreise)

Thrangu Tashi Yangtse Monastery

Der Haupttempel am Namo Buddha gesehen von der kleinen Bambushütte aus.

9 Tage Monas Yoga Trekk im Kathmandu Valley

  • Lodge Trek: 9 Tage
  • Trekking: 5 Tage Vollpension
  • Kathmandu: 2 Übernachtungen Ü/F
  • Retreat nahe Bhaktapur: 2 Übernachtungen Ü/F
  • Yoga: mind. 1-2 Einheiten am Tag
  • Maximale Höhe: 2.400 Meter
  • Beste Reisezeiten: Sept.- Mai
  • Gruppenreise, Trekking leicht

Namobuddha Resort

Wer einmal unter Millionen von Gebetsfahnen schlafen mag, der hat hier wohl den schönsten Platz in ganz Nepal gefunden.

Termin Für Pers. Preis
 10.Apr-19.Apr.17

Nur noch 2 freie Plätze

Alle 4 bis 10 € 1.299,00
EUR1299.00

Tourverlauf Monas Yoga Trekk im Kathmandu Valley

Info

Beeindruckend

Die Architektur des Thrangu Tashi Yangtse Klosters.

Yoga-Trekking-Reise in die Vergangenheit auf den Spuren der GötterDieser Yoga-Trail durch das Kathmandu-Tal ist ein besonderes Ereignis. Genieße die Kombination von Yoga, Trekking und Kultur und stärke so Körper und Geist mit der himmlischen Kraft der Götter. Das Kathmandu-Tal (Kathmandu-Valley) ist ein ethnischer und kultureller Schmelztiegel - Menschen unterschiedlichster Herkunft leben hier zusammen. Unsere Wanderungen führen uns zu kleinen Bauernhöfen, leuchtend grünen Reisterrassen und beeindruckenden Tempelanlagen der Hindus und Buddhisten. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschmelzen auf einzigartige Art und Weise miteinander. Durch die tropische Landschaft geht es zu Fuß und mit dem Auto nach Namobuddha, Nagarkot und Dhulikhel: Du hast einen fantastischen Blick auf die Gebirgskette des Langtang-Himalayas und seinen Gipfeln wie z.B. den des Langtang Lirung I (7226 m). Bei guter Fernsicht lassen sich auch die Annapurna (8.091m) und das Mount Everest-Massiv mit seinen Gipfeln sehen.
Während unseres Treks üben wir ein bis zweimal täglich Yoga und ergänzen so unsere Wanderungen und kulturellen Erfahrungen in optimaler Weise: Wir dehnen und stärken unseren Körper, um uns selbst mit mehr Achtsamkeit zu begegnen. In dynamischen Bewegungen, statischen Haltungen und verschiedenen Atemtechniken lernen wir uns tiefer zu spüren. Unser Geist kann sich entspannen und wir kommen zur Ruhe. In den Morgenklassen beleben und erfrischen wir unseren Körper, während wir uns in den Abendklassen erholen und loslassen (lernen). Außerdem erhälst du einen Einblick in die jahrtausendjahre alte Mythologie dieser Region. In der Yogapraxis lernst du hinduistisch buddhistische Götter kennen, die Stärken wie Gelassenheit und Selbstbewusstsein repräsentieren. Mithilfe ihrer Geschichten erkennen wir unsere inneren Stärken: Der Elefantengott Ganesha überwindet mit uns zusammen alle Hindernisse, während uns Hanuman, der Affengott, neue Kraft und Zuversicht schenkt.
Ob du Anfänger oder fortgeschrittener Yogi bist, dieser Trek stärkt deinen Geist und öffnet dein Bewusstsein. Mit jedem Schritt, den wir wandern und atmen, erfahren wir uns selbst und finden so zu uns! Optional kannst du die Tour in einem schönen Retreat im Kathmanduvalley beenden.
Begleitet wirst du von einer gut ausgebildeten, erfahrenen und deutschsprachigen Yogalehrerin (AYA) sowie unseren Guides und Träger.
Die Yogalehrerin und Germanistin Mona Bektesi unterrichtet Vinyasa- und Hatha-Yoga.

Anfrage - Verlauf - Services

Monas Yoga Trekk im Kathmandu Valley - Unverbindliche Reservierung





  •  

Individuelle An- und Abreise?

Kein Problem! Deine Reise kannst Du vor bzw. nach dem gemeinsamen Gruppenteil individuell planen.
Teile uns einfach Deine Wünsche mit!

 

Optional Flug nach Nepal

Tourverlauf

Tag 01

Mo, 10.04.2017

Anreise

, 0 Meter

Abholung am Flughafen und Tranport in Dein Hotel

Tag 01

Mo, 10.04.2017

Ankunft in Kathmandu

Auto/Taxi 0:45 Minuten Fahrzeit im privaten Auto oder Taxi

Eine Übernachtung im Hotel, Übernachtung mit Frühstück (ÜF), 2-3 Sterne

Für den Abend laden wir zum gemeinsamen Abendessen in Thamel ein. Bis dahin kann der Tag nach Belieben verbracht werden. Wir empfehlen einfach durch die Altstadt Thamel zu schlendern.

Bei dem gemeinsamen Abendessen werden alle eventuell noch offenen Fragen geklärt.

Tag 02

Di, 11.04.2017

Tagesetappe Ausflüge in Kathmandu

Auto/Taxi 5:00 Stunden Fahrzeit im privaten Auto oder Taxi

Wir beginnen den Tag vor dem Frühstück mit einer erfrischenden Yogaklasse. Der Tagesausflug im Anschluss führt Dich zu den wichtigsten Tempelanlagen rund um Kathmandu. Die Tour startet am Svayambhunath Affentempel ,der für die Buddhisten eine zentrale Rolle spielt. Von dort geht es weiter zum Pashupatinath. Dieser Tempel spielt für die Hindus (ähnlich wie in Varanasi) in Nepal eine wichtige Rolle, wenn es um die letzte Ehre ihrer Toten geht. Zum Abschluss der Tour fährst Du zur größten Stupa in Nepal - den Big Bodhnath. Eine abwechslungsreiche und spannende Sightseeing-Tour rund um den Kern Kathmandus.

Tag 02

Di, 11.04.2017

Kathmandu

Eine Übernachtung im Hotel, Übernachtung mit Frühstück (ÜF), 2-3 Sterne

Der heutige Abend kann nach Belieben verbracht werden.

Tag 03

Mi, 12.04.2017

Balthali

Balthali, Höhe 1.920 Meter

Auto/Taxi 2:00 Stunden Fahrzeit im privaten Auto oder Taxi

Eine Übernachtung in der Lodge/Teahouse, Vollpension (VP)

Nach unserem Morgenyoga und einem gemütlichen Frühstück brechen wir auf in Richtung Baltali. Der kleine Ort liegt im südöstlichen Teil den Kathmandu Valleys. Wer noch Lust hat, kann am Nachmittag den kleinen Ort erkunden. Am Abend treffen wir uns zu einer entspannenden Yogaklasse, um den Tag zu beschließen.

Tag 04

Do, 13.04.2017

Balthali

Balthali, Höhe 1.920 Meter

Trekking 4:30 Stunden Gehzeit

Eine Übernachtung in der Lodge/Teahouse, Vollpension (VP)

Heute sind Ausflüge in die Umgebung geplant. Nach dem morgendlichen Yoga gehen wir in die Nachbarorte um die Kultur des Volksstammes der Tamang kennenzulernen. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Durch Orangenplantagen, Reisfelder und kleine Dörfer führt der Weg am Nachmittag wieder zurück nach Baltali.
Der Tag klingt wieder mit einer Stunde Yoga und Entspannung aus.

Tag 05

Fr, 14.04.2017

Namobuddha

Namobuddha, Höhe 1.607 Meter

Trekking 5:00 Stunden Gehzeit

Eine Übernachtung in der Lodge/Teahouse, Vollpension (VP)

Wir starten den Tag mit Sonnengrüßen, ein kurzer Trekk führt uns danach nach Namobuddha. Der kleine Ort ist einer der heiligsten Orte in Nepal. Hier soll Prinz Mahastawo vor vielen Jahren seinen Körper und sein Blut voller Mitgefühl und Liebe einer hungrigen Tigermutter als Nahrung für ihre Tigerbabys angeboten haben. In Nepal ranken sich viele seltsame Mythen um manche Orte, diese ist aber besonders, da hier ein riesiges Kloster gebaut wurde um Prinz Mahastawo zu ehren. In dem Ort hängen unzählige Gebetsfahnen und die Mönche scheinen unentwegt ihren Aktivitäten nachzugehen. Die Yoga Übung am Abend wird in dieser Kulisse ein besonderes Erlebnis. Diesen ereignisreichen Tag beenden wir mit einer erdenden Yogaeinheit unter flatternden Gebesfahnen.

Tag 06

Sa, 15.04.2017

Dhulikhel

Trekking 5:00 Stunden Gehzeit

Eine Übernachtung in der Lodge/Teahouse, Vollpension (VP)

Wir stärken uns vor dem Frühstück mit energetisierenden Yogaübungen, bevor es in Richtung Dhulikel geht. Die gut erhaltene Altstadt im Newar-Baustil mit einigen Pagoden-Tempeln macht Dhulikhel zu einem wichtigen touristischen Zentrum Nepals. Im südöstlichen Teil des Ortes führt ein Treppenweg hinauf zu einer goldenen Buddha-Statue und noch weiter hinauf zum Kali-Tempel bzw. zu einer Aussichtsplattform mit Blick auf das zentrale Himalaya-Massiv. Unsere Eindrücke verarbeiten wir mit Atemübungen und Mondgrüßen.

Tag 07

So, 16.04.2017

Nagakot

Trekking 6:00 Stunden Gehzeit

Eine Übernachtung in der Lodge/Teahouse, Vollpension (VP)

Wir dehnen und stärken unseren Körper und Geist, um uns auf den Tag in Nagarkot vorzubereiten. Nagarkot ist ein kleiner Ort, aber die eigentliche Attraktion ist der fantastische Blick auf die Gebirgskette des Langtang-Himalayas von der Annapurna bis zum Everest-Massiv mit den Gipfeln des Langtang Lirung I (7226 m) und des Gan Chenpo (6387 m).

Bei guter Fernsicht ist sogar der Shisha Pangma (8027 m) zu erkennen. Den besten Blick hat man in den frühen Morgenstunden und am Spätnachmittag. Ansonsten braucht man natürlich auch ein wenig Glück, dass keine Wolken den Blick verdecken. In dieser sepktakulären Kulisse macht die Yogaeinheit am Abend besonders viel Freude.

Tag 08

Mo, 17.04.2017

Tagesetappe Changunarayan Tempel

Changunarayan Tempel, Höhe 1.607 Meter

Trekking 2:00 Stunden Gehzeit

Beim Sonnenaufgang über der Himalaya-Range üben wir unser Morgenyoga. Danach geht es zurück in Richtung in Bhaktapur. Der Changu Narayan ist ein dem Vishnu als Narayan geweihter Tempel im gleichnamigen Ort nördlich von Bhaktapur im Kathmandutal in Nepal.

Der Changu Narayan gilt als ältester, noch existierender Hindu-Tempel des Kathmandutals. Man geht mittlerweile davon aus, dass die Kultstätte durch den Herrscher Haridatta Varma um 325 im Zuge der Errichtung von vier Narayan-Tempeln an markanten Orten seines Reiches erfolgte, wobei bereits zu dieser Zeit dem Tempel auf dem Hügel von Changu eine besondere Bedeutung beigewohnt haben dürfte.

Tag 08

Mo, 17.04.2017

Tagesetappe Bhaktapur

Bhaktapur, Höhe 1.345 Meter

Auto/Taxi 0:20 Minuten Fahrzeit im privaten Auto oder Taxi

Bhaktapur liegt am Fluss Hanumante Khola und wie Kathmandu an einer alten Handelsroute nach Tibet, was für den Reichtum der Stadt verantwortlich war. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Landwirtschaft, der Töpferkunst und besonders von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen seiner über 150 Musik- und 100 Kulturgruppen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellenden Künste Nepals bezeichnet. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Bhaktapur Hauptstadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzreliefs verzierten Wohnhäuser.

Tag 08

Mo, 17.04.2017

Yoga Retreat nahe Bhaktapur

Eine Übernachtung im Hotel, Übernachtung mit Frühstück (ÜF)

Am späten Nachmittag beginnt das zweitägige Yoga Retreat mit einem nepalesischen Yogalehrer in einem schön gelegenen Retreat.

Tag 09

Di, 18.04.2017

Yoga Retreat nahe Bhaktapur

Eine Übernachtung im Hotel, Übernachtung mit Frühstück (ÜF)

Tag 09

Mi, 19.04.2017

Abreise

, 0 Meter

Abholung an Deinem Hotel und Fahrt zum Flughafen

Allgemeines

  • Ein gemeinsames Abendessen zum Kennenlernen und Vorbereitung der Tour.
  • Alle Gebühren und Genehmigungen für den Eintritt in die Nationalparks.
  • Sightseeing laut Plan, inkl. allen Eintrittsgeldern und Guide.
  • Ein bis zwei Yogaeinheiten pro Tag

Transferleistungen

  • Shuttle-Service vom Flughafen Kathmandu in Dein Hotel und zurück.
  • Alle für diese Tour erforderlichen Fahrten mit Auto, Taxi oder Bus.

Unterbringung/Verpflegung

  • Hotel in Kathmandu, 3 Sterne Standard.
  • Alle Übernachtungen in den Lodges während des Treks mit Frühstuck/Mittag/Abendessen "a la Carte"
  • Lodge/Kloster in Namobuddha

Personal

  • Min. ein erfahrener englischsprachiger Tourguide.
  • Träger während des Trekks
  • Yoga Lehrer für den Trekk

Nicht enthalten

  • Getränke.

Zuletzt besucht

Fünft größter Anbieter in Nepal
2015/2016
(1.100 Agenturen im Vergleich)

Bei uns reist Du sicher nach
euröpäischem Reiserecht

Wir werden empfohlen
von Reise und Preise

Login